Café Erika

Für Herz und Hunger – das Café Erika

Erster! Sendling hat einen neuen Frühstücks-Spot: das Café Erika. Und wir haben es geschafft, ihn schon am zweiten Tag nach Eröffnung zu testen. Warum sich ein Besuch auch für euch lohnt, erfahrt ihr hier.

Der Traum von einem eigenen Café schlummert in vielen (Mädchen-)Seelen. Judith und Esther haben sich diesen Traum mit dem Café Erika in Sendling erfüllt. Durchaus keine kurzfristige Entscheidung, wie uns Esther erzählt. Schon über drei Jahre gingen sie mit der Idee schwanger – bevor sie jetzt die Schürzen mit höchsteeigenem Café-Logo anschnüren konnten.

Die lange Vorlaufzeit hat für die Gäste einen großen Vorteil: Die beiden haben viel Zeit in die Recherche gesteckt und sich gefragt, was sie selbst bei anderen Cafés gut finden. Die Ergebnisse entdeckt man an den vielen kleine Details, die dem Gast das Wohlfühlen leicht machen. Beispiele gefällig? Ein Wasserspender kann jederzeit aufgesucht werden, es gibt Pflegeprodukte auf der Toilette und tolle schwenkbare Tische, Marke Eigenbau. Die Karte ist mit großer Sorgfalt zusammengestellt und bietet lokalen Produkten eine Bühne.

Auf zum Café-Erika-Frühstückstest!

Die Senserstraße ist eine ruhige Nebenstraße der Implerstraße, gut fußläufig von der U-Bahn Implerstraße aus zu erreichen. Pünktlich um 9:30 Uhr stehen wir auf der Matte und kratzen an der Tür. Drinnen laufen die letzten Vorbereitungen für das Tagesgeschäft, die große Wandtafel wird mit den aktuellen Angeboten bestückt (mmmmh, Waffeln!) und die Kaffeemaschine angeheizt.

Gemütlich und geschmackvoll eingerichtet ist es, das Café Erika. Wie uns Esther später berichten wird, sind die Theke und auch die Tische von einem Freund aus dem ehemaligen Fußboden einer Turnhalle getischlert worden – darauf sind sie besonders stolz. Verständlich, zum einen toll nachhaltig, außerdem finde ich es immer klasse, wenn man solche Geschichten erzählen kann.

Pimp dein Frühstück im Café Erika

Eine schon bei anderen Cafés bewährte Idee, nämlich sein Frühstück anzukreuzen, wird auch im Café Erika aufgegriffen. Der hungrige Frühstücksgast hast die Qual der Wahl. Wie wäre es mit einem kleinen Erika-Müsli mit Joghurt und Früchten für 4,80 Euro? Oder ein Rührei mit Kräutern für 5,60 Euro? Ein Croissant schlägt mit 1,90 Euro zu Buche, eine Breze mit einem Euro. Schlucken müssen wir bei dem Preis für den Käse-Wurst-Teller mit 9,80 Euro – denn der Brotkorb (3,50 Euro) und die Butter (1 Euro) kommen da noch extra drauf.

Wir entscheiden uns einmal Querbeet zu testen. Toll ist dabei: Sonderwünsche sind im Café Erika kein Problem!

Dieser Teller ist für 9,80 Euro zu haben.

Aus dem Käse-Wurst-Teller wird so nur ein Wurstteller und das Rührei mit Kräutern wird noch mit Tomaten angereichert. Dazu kommt noch ein Porridge mit Früchten (6,20 Euro), ein Brotkorb und Erdbeer-Marmelade (1 Euro).

Café-Erika-Porridge: Du bist ein Gedicht!

Ein zufriedenes Lächeln zaubert mir das Porridge ins Gesicht. Herzlich warm, zart cremig, mit leichter Zimtnote und vor allem einem ordentlichen Berg frischem Obst daneben. Mhhh, ich wünschte, ich würde das in der heimischen Küche auch noch mal so hinbekommen! Und satt macht das ganz prächtig – jetzt noch ein Wurstteller? Puh, da waren die Augen wieder größer als das Magen-Fassungsvermögen.

Weil es aber so gut schmeckt, testen wir uns natürlich trotzdem tapfer durch. Und haben nichts zu mäkeln, im Gegenteil. Endlich, so kann man es laut verkünden: Sendling hat eine neue 1-A-Frühstückslocation (nachdem das Mels zu gemacht hat – schnief).

Warum Café Erika?

Eine Frage brennt mir allerdings noch auf der Zunge: Warum Café Erika? Das sei ihre alte Großtante, erzählt Esther. Das Café ist eine Hommage an die alte Dame. Von ihr stammen auch viele der Kuchenrezepte, die man hier testen kann. Dafür ist jetzt aber leider wirklich kein Platz mehr – noch ein guter Grund also, um wiederzukommen. (Neben der Ankündigung auf der Karte, dass es am Wochenende ein Brunch gibt …)

Good to know:

  • Die Zutaten sind möglichst regional, die Eier z.B. bio
  • laktosefrei Milch, Sojamilch und Mandelmich vorhanden, in der Folge können viele Frühstücke auch vegan genossen werden
  • Wickeltisch auf dem Klo
  • Die Kuchen gehen zum Teil auf Originalrezepte von Tante Erika zurück
  • Handcreme etc.: Auch auf der Toilette sieht man, dass sich die Besitzerinnen Gedanken gemacht haben, was der Gast braucht, um sich wohl zu fühlen
  • Es gibt auch einen Innenhof, wo man unter freiem Himmel sitzen kann
  • Öffnungszeiten: 9:30 Uhr bis 18:30 Uhr; Montags ist zu

Name: Café Erika
Adresse: Senserstraße 7
81371 München
Tel.: 089 – 4523 7138
http://cafe-erika.de
besser aber: https://de-de.facebook.com/cafeerika.muenchen/

getestet am: 12.05.2017

Autor: Luise

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.