Teeliebhaber

Lady Grey, Assam, Grüner Tee oder Kräutermischung – was dem einen sein Kaffee, ist dem anderen sein Tee. Natürlich gehört Tee genauso zur Standardspeisekarte der meisten Frühstücks- und Kuchen-Cafés in München, wie Kaffee oder heiße Schokolade. Und trotzdem: Beim aufgebrühten Heißgetränk gibt es himmelweite Unterschiede, dass wird jeder Tee-Gourmet bestätigen können. Wo man in München besonders gut Tee trinken kann? Uns sind vor allem die folgenden Cafés ins Auge gestochen, pardon, haben den Gaumen geschmeichelt:

Kafehaus Karameel

Rund um den Rotkreuzplatz in München findet man einige Frühstücks-Hot-Spots. Neu dabei: das Kafehaus Karameel mit Wiener Kafehaus-Flair!

Isar-Frühstück

Sommer in München ist klasse – das zeigen einmal mehr die Frühstücke direkt an der Isar. Wir verraten euch die schönsten Flecken dafür.

Dinzler

Es ist früh, der Hunger groß, der Weg in den Süden weit – ab zum perfekten Frühstück beim Dinzler, an der A8, Ausfahrt Irschenberg.

The Victorian House

Im Victorian House in München befinden sich vor allem Teetrinker im Paradies. Und das Frühstück? Auch toll!

Café Lotti

Das Café Lotti in der Maxvorstadt ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Der Kuchen kann sich sehen lassen, das Frühstück auch. Mehr lesen!

Ruffini

Guter Kuchen, entspannte Atmosphäre UND eine gemütliche Dachterrasse – Ruffini, da will ich sein!

Dein Balkon

Frühstück in Balkonien Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute nahe liegt? Klar, das Wetter ist herrlich, man könnte durch die Straßen ziehen und schauen, wo tolle Cafés ihre Leckereien auch draußen zum Verzehr anbieten ODER man deckt sich einfach den Balkon ein und spielt „Café à la maison“.

Dallmayr

Dallmayr – ja, klar. Das ist der Touristenmagnet in der Dienerstraße. Ob er wohl auch beim Frühstück hält, was die Marke verspricht?

Café Neuhausen

In ruhiger Lage in der Sonne frühstücken – wer mit diesem Wunsch im Herzen auf der Suche nach einem Frühstück ist, der wird im Café Neuhausen fündig.

Tushita Teehaus

Weiß, Grün, Schwarz, Kräuter – die Karte des Tushito lässt keinen Teewunsch unerfüllt. Das vegane angehauchte Teehaus bietet aber auch Kuchen – ob das schmeckt?